Willkommen bei „Yoga for Athletes“

Willkommen bei „Yoga for Athletes“

Yoga fĂźr Triathleten und Ausdauersportler

Hallo liebe Triathlet/in! 🏊‍♂️🚴‍♀️🏃‍♀️ SchĂśn, dass du hier bist. In unserem ersten Blogbeitrag wollen wir dir einen Einblick in die Welt von „Yoga for Athletes“ geben und erklären, warum Yoga eine unschätzbare Ergänzung zu deinem intensiven Training sein kann. Bei uns geht es nicht nur um das Dehnen von Muskeln, sondern um ein maßgeschneidertes Yoga-Angebot, das auf die BedĂźrfnisse von dir als Sportler/in zugeschnitten ist. Lass uns gemeinsam herausfinden, wie Yoga dein Training und deine Leistung auf das nächste Level heben kann.

WAS IST „YOGA FOR ATHLETES“?

„Yoga for Athletes“ ist speziell fĂźr ambitionierte (Hobby-)Sportler konzipiert, darunter Triathleten und Marathonläufer mit intensivem Trainingsplan. Die Einheiten werden auf die speziellen BedĂźrfnisse der Athleten zugeschnitten.

Unsere Mission: Dich als ambitionierten Triathleten dabei zu unterstĂźtzen, deine Ziele zu erreichen ohne Schmerzen und Verletzungen.

WARUM „Yoga for Athletes“?

Viele Athleten vernachlässigen das Self-Care-Programm (Stabi/Mobi/Dehnung), da es nicht als „richtiges Training“ betrachtet wird. Auch Yoga wird oft nicht als Sport wahrgenommen. „Yoga for Athletes“ mĂśchte das ändern, indem es Yoga unter Läufern und Triathleten populärer macht. Yoga bietet eine ganzheitliche Herangehensweise an Themen, die Hobbysportler mit intensivem Training beschäftigen, wie Verletzungen, Schmerzen, mangelnde Mobilität und Stabilität.

Eines der häufigsten Feedbacks, das wir erhalten: „Ich weiß, dass ich eigentlich mehr in Richtung Stabilisierung und Mobilisierung machen mĂźsste…“

Hier setzt „Yoga for Athletes“ an und mĂśchte dich fĂźr Yoga begeistern. Die Yoga-Asanas bieten eine vielseitige Mischung aus Mobilisierung, Stabilisierung und Dehnung. Teile gerne deine Erfahrungen mit Yoga in den Kommentaren mit. Wir freuen uns auf deinen Beitrag!

2 Gedanken zu „Willkommen bei „Yoga for Athletes“

  1. Ich habe als Yoga Neuling schon nach drei Stunden ein viel angenehmeres KĂśrpergefĂźhl. Es klingt vielleicht ein bisschen verrĂźckt, aber ich fĂźhle mich schon jetzt beweglicher, schmerzfreier und gestraffter… Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Stunde, weil ich merke, dass Yoga mir gut tut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verĂśffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert